Das LFZG

  • Wärme zu unseren Füßen

    Der Oberrheingraben sowie das Süddeutsche Molassebecken gehören aufgrund ihrer außergewöhnlichen geologischen Rahmenbedingungen zu den Regionen in Deutschland mit dem größten Potenzial für die Nutzung der Tiefen Geothermie.

    In diesem Zusammenhang wurde 2006 das LFZG als unabhängige Einrichtung des Landes Baden-Württemberg etabliert mit dem Ziel, Forschung, Lehre, Ausbildung und Technologieentwicklung zur Nutzung der Erdwärme im Land fachübergreifend zu fördern.

    Dies geschieht durch die Zusammenarbeit verschiedener Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg.

    Die Schwerpunkte unserer Aktivitäten liegen auf der Koordination von Forschungsaktivitäten in Baden-Württemberg, der fachlichen Information der Öffentlichkeit und der unabhängigen Beratungvon Bürgern, Behörden, Politik und Wirtschaft. Dabei achten wir auf den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

    Der Hauptsitz des LFZG befindet am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

    Unsere Dienste:

  • Besonders geeignete Regionen Deutschlands für Tiefe Geothermie. Grafik: Hochschule Offenburg.