TG Charming

Das Verbundprojekt fokussiert sich auf konkrete Standorte für Projekte der tiefen Geothermie, methodische Weiterentwicklung im Bereich der Erdbebenlokalisierung, Gewinnung relevanter Daten und Modellierungen im Bohrloch- und Reservoirmaßstab.

Ein wesentlicher Schwerpunkt ist dabei der Wissenstransfer nicht nur zwischen den Fachbereichen sondern insbesondere im Hinblick auf die interessierte Öffentlichkeit. Im Einzelnen werden an den Partnerstandorten des LFZG folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Öffentlichkeitsarbeit und Wissenstransfer in der Geothermie-Forschung
  • Hochauflösendes seismisches Monitoring
  • Vergleiche der Geologische Charakterisierung von Odenwald/Schwarzwalds
  • Untersuchung des Einflusses von Fehlern in Geschwindigkeitsmodellen auf die relative Lokalisierung von Erdbeben zur Steigerung der Verlässlichkeit von Erdbebenlokalisierungen
  • Geochemische Charakterisierung tiefer Reservoirfluide
  • Bohrlochsimulationsmodellierung
  • Geologische Untergrundmodellierung für den Campus Nord

LUBW-Fördekennzeichen: L7516024

Ansprechpartner/in für fachliche Fragen:
Prof. Dr. Thomas Kohl (KIT), Prof. Dr. D. Doherr (HS Offenburg), Dr. E. Gaucher (KIT), Prof. Dr. K. Bucher (KIT), Prof. Dr. M. Joswig (Universität Stuttgart), Dr. E. Schill (KIT) und Dr. R. Zorn (EIFER)